Hardware für 200 Clients / Erfahrungen? (1 Viewer)

srynoname

New Member
May 5, 2012
14
0
Home Country
Germany Germany
Danke euch, was die Faktoren HDD und Netzwerk angeht:
Man könnte die temporäre Aufnahme (von der aus dann ja gestreamt wird) in eine RAM-Disk legen, bei den RAM-Preisen sollte das sicherlich machbar sein und wahrscheinlich braucht man pro Stream nicht mehr als 1 GB? Bei 20-30 Sendern (einfach den Mainstream, nicht alle möglichen SAT-Sender) wäre das noch vergleichsweise wenig für einen Server und finanziell vom RAM her aktuell bei den Preisen sicherlich gut machbar.
Netzwerk gerade bei HD (von welcher Bandbreite sprechen wir da überhaupt ungefähr pro Sender?) sicherlich problematisch, zumindest von Server zu Switch, von Switch zu Client sollte eigentlich eher weniger das Problem sein. Von Server zu Switch dürfte es halt von der Netzwerkkonfiguration mit mehreren Anbindungen komplexer mit der Einrichtung werden.
Inzwischen finde ich aber auch DVB-T statt DVB-S gar nicht schlecht, v.a. weil das auch weniger Anforderungen an die Clients stellen würde und die meisten hier eh nur Laptop haben, so dass HD eigentlich Overkill ist. Cool wäre es natürlich.Kann man denn mit MediaPortal 2 Streaming-Server betreiben, einmal mit HD/DVB-S und einmal mit SD/DVB-T? Wahrscheinlich bräuchte man dafür dann schon andere Software, eher was auf Linux?

Was die Anzahl TV-Karten angeht: Bei DVB-T bräuchte man meinem Verstädnis nach gerade mal 2 DualTuner (macht 4 Transponder, das deckt alles relevante hier ab), da MediaCenter ja alles von einem Transponder gleichzeitig "lesen" kann, wenn ich mich da nicht irre? Bei DVB-S sollte es ja ähnlich sein?
 

Asca

Portal Pro
July 30, 2011
637
57
Germany
ist bei dvb-s genau so.
alles was auf dem selben transpoter liegt kann gleich zeitig geschaut werden.

z.b: rtl gruppe.
schaut meine frau RTL. kann ich auf meinem pc oder laptop rtl2 oder s-rtl oder nitro oder auch rtl schauen.

ich schätzemal man wird für alle (nach meiner tv liste ohne sky und soche sachen) sender 6 dvb-s /s2 karten.

mit dem timeshift würde ich nicht auf ssd packen sondern das ganze auf mehrerer ramdisk (pro karte einen ramdisk von 2gb) anlegen.

ist schneller und die ssd wird geschont vom timeshift.

so ok netzwerk das muss man sich mal ausrechnen wenn man sd sender verwendet was da an datendurchsatz ist. was hd sender wenn unbedingt nötig ist braucht.
dan was braucht man wen es hd filme von der platte laufen sollen.

den höchsten wert nehmen das ganze dann mal 200 und das dan duch 1 gbit teilen. ich glaube kaum das 200 gleichzeitig laufen.

also mit mehreren netzwerk ip`s ist das nicht so das problem vom server auf mehrerer switches zu gehen. musst halt nur aufmerksam bei der ip verteilung sein. das kann ein pc locker ab. hatte mal 3 netzwerkkarten in einem pc laufen ohne probleme.

die clients sollten aber alle gleich installiert sein. auch gleiche hardware. den bei einem update braucht nur einen updaten dann backup auf einen stick und dan durch die anderen 199 zimmern.

mir juckt es in den fingen so ein projekt wäre genau was für mich. wie sieht es aus liegt in jeder wohnung/zimmer ein netzwerk anschluss oder soll das ganze nur über w-lan laufen?
 

srynoname

New Member
May 5, 2012
14
0
Home Country
Germany Germany
Jedes Zimmer ist über 1 Gbit LAN angebunden, ich weiß nicht, ob es das bei Switches früher mal anders gab, aber ich kenne das so, dass moderne Switches wirklich 1 Gbit pro Port schaffen, d.h. 10 Port Switch bei dem 1 Gbit an Daten reinkommt und an alle 9 Clients verteilt wird hat 10 Gbit Durchsatz. Damit bleibt bei der Netzwerklast also nur das Bottleneck von Server zu Switch. Man kann ja mehrere "Leitungen" bündeln soweit ich weiß, den Begriff habe ich gerade nicht prat, war das trunking? Bin nicht so der Netzwerkexperte ;-)
Von der Platte soll egientlich nichts laufen, es soll nur das aktuelle TV-Programm gestreamt werden, keine Aufnahme, keine Filmkopien und für das zwischenspeichern eben eine RAM-Disk.

Interessant wäre mal, welche Bandbreite denn DVB-S pro Kanal hat, das weiß ich leider nicht.

Asca:
Du meinst aber 6 Single Tuner Karten, richtig? Hatte da vorhin mal so grob drübergeschaut und nicht genau gezählt, aber mehr als 5,6 relevante Transponder sollten es nicht sein.
 

xetic

MP Donator
  • Premium Supporter
  • November 29, 2010
    2,917
    143
    Bonn/Alfter
    Home Country
    Germany Germany
    Sehr guter Hd Sender sendet bis zu 3Mbit(nicht MByte) SD sollte unter 1Mbit sein. Hoffentlich täusche ich mich nicht da.

    Sowas umzusetzen ist echt interessant.
    Update können einfacher gestaltet werden als mit einem Stick :)

    Ein Script, dass nach Updates auf den Server schaut. ;)
     

    stefan_h

    New Member
    June 11, 2011
    3
    0
    57
    Meines Erachtens ist hier die Herausforderung das Netzwerk performant zu designen.

    Für mich stellen sich hier folgende Fragen:
    - Wo stehen die 200 Clients
    - mehrere Gebäude
    - Stockwerke
    - Wie sind die Stockwerke / Gebäde miteinander verbunden? (Backbone)

    Es wird ja nicht alles an einem 200 Port Switch angeschlossen sein ;) Also müssen mehrere Switches miteinander verbunden werden (Upstram).

    Interessant ists auf jeden Fall
     

    Jelmo

    Portal Pro
    September 8, 2007
    711
    55
    Home Country
    Germany Germany
    Oha Oha ... 200Clients

    Also ein Netzwerkstream eines 1080i Senders beträgt zwischen 20-30Mbps/s. D.h. bei 50 Users die gleichzeitig 1080i schauen bist du mit 1Gbps dabei.
    Da wäre dann Teaming/Bonding eine Alternative. Oder besser noch gleich 10G Infrastrucktur aufbauen.
    Aber wieviel Rechner willst du hinstellen um die TV-karten abzubilden ?

    Ich denke jedoch nicht das die "Hardwareebene" das Problem darstellen wird. Sondern die Software. Mepo ist dafür einfach nicht ausgelegt. Angefangen von fehlendem Support von Serversystemen wie WHS2011 bzw. Server 2008. Willst du etwa ein Win7 Cluster aufbauen die dann die Infrastrucktur darstellen sollen ?

    Die Idee ist klasse, keine Frage, aber ich bin froh wenn ich meine Wohnung mit 3-5 Client vernünftig zum Laufen bekomme ;)
     

    srynoname

    New Member
    May 5, 2012
    14
    0
    Home Country
    Germany Germany
    Ne, also 10G wird hier sicherlich nicht drinne sein [inzwischen denke ich auch DVB-T wäre mehr als ausreichend und in vielerlei Hinsicht einfacher zu realisieren, Empfang am Serverstandort vorausgesetzt] und mehr als ein Server sicherlich auch nicht. Aber es braucht ja auch nicht mehr als 2-3 TV-Karten (DualTuner), da nicht mehr als 4-6 Transponder nötig sind (z.B. MediaPortal kann alle Sender auf einem Transponder gleichzeitig aufnehmen, also nicht imemr eine Karte pro Sender nötig!). Das Mepo nicht unbedingt auf solche Kapazitäten ausgelegt ist, ist mir klar, ich frage mich aber, obs nicht trotzdem gut funktionieren könnte. Mit Linux hätte man sicher mehr Möglichkeiten, aber irgendjemand muss es auch administrieren und da ist Mepo halt schon sehr einfach und es soll ja auch kein professioneller Dienst gegen Entgelt werden (Studentenwohnheim, studentische Selbstverwaltung, kostenloser Service). Aus diesem Grund könnte man auch auf ein Server-OS verzichten, auch wenn das natürlich prinzipiell die schönere Lösung wäre - aber hier sind es halt eifnach keine wichtigen Daten, Datenbanken o.ä. sondern nur TV. Was hast du denn für Probleme bei 3-5 Clients?
     

    Jelmo

    Portal Pro
    September 8, 2007
    711
    55
    Home Country
    Germany Germany
    Nein das läuft super. Aber bis dann alle Clients vernünftig liefen verging auch so seine Zeit.
     

    Asca

    Portal Pro
    July 30, 2011
    637
    57
    Germany
    Denke nicht das mediaportal probleme macht da ja auf dem server nur der tv server laufen muss.
    Darf ich mit bauen?

    " Du meinst aber 6 Single Tuner Karten, richtig? Hatte da vorhin mal so grob drübergeschaut und nicht genau gezählt, aber mehr als 5,6 relevante Transponder sollten es nicht sein. " oder 3 Doppeltuner karten
     

    Users who are viewing this thread

    Similar threads

    Ich hoffe, das oben Geschriebene hilft dabei, einfacher und schneller mehr aus Media-Buddy heraus zu holen. Wenn es Fragen, Anregungen, Kritik, usw gibt, immer her damit. Danke.
    Ich hoffe, das oben Geschriebene hilft dabei, einfacher und schneller mehr aus Media-Buddy heraus zu holen. Wenn es Fragen...
    Hi. Ich werde mal beschreiben, wie ich mit Media-Buddy arbeite, da das so extrem wenig Arbeit macht und trotzdem alles gut wird...
    Replies
    5
    Views
    655
    MP1 MP2 AV1 Video Codec DE
    Hi. Als ich die neue Version von Media-Buddy fertig gestellt habe, habe ich auch mit FFMpeg 6 experimentiert. Ohne größere Anpassungen macht die Umstellung aber keinen Sinn, denn die mit FFMpeg 6 kodierten Videos haben bei zu FFMpeg 5 unveränderten Parametern große Probleme bei der Navigation innerhalb des Videos. Irgendwelche...
    Hi. Als ich die neue Version von Media-Buddy fertig gestellt habe, habe ich auch mit FFMpeg 6 experimentiert. Ohne größere...
    Hi. Als ich die neue Version von Media-Buddy fertig gestellt habe, habe ich auch mit FFMpeg 6 experimentiert. Ohne größere...
    Replies
    0
    Views
    988
    Finde ich toll das Du über so sparsame kleine PC berichtest.
    Finde ich toll das Du über so sparsame kleine PC berichtest.
    Hallo. Ich wollte ja mal mein neues Projekt vorstellen, basierend auf dem BMax B1Pro Mini PC...
    Replies
    9
    Views
    1K
    MP1 MP2 Goodbye MediaPortal DE
    Dann nimmt man halt eine CPU der 10. Generation, so what? Es gibt Laufwerke, Ripp-Software, Abspielsoftware. Wäre natürlich interessant zu erfahren, ob eine gerippte UHD auch noch SGX benötigt. Und wenn Dolby Vision erstmal im Gaming und Home-Video richtig Fuß gefasst hat (aktuell kann das nur die XBoxX), dann wird der PC-Markt, der...
    Dann nimmt man halt eine CPU der 10. Generation, so what? Es gibt Laufwerke, Ripp-Software, Abspielsoftware. Wäre natürlich...
    Ich habe über Jahre hinweg Mediaportal genutzt. Vor zwei Jahren habe ich dann mal hier im Forum von kleinen günstigen...
    Replies
    8
    Views
    2K
    Pictures might help avoid the recycling. ;) I still love my HTPC. Good luck.
    Pictures might help avoid the recycling. ;) I still love my HTPC. Good luck.
    Hi. Ich bin am Ausmisten und trenne mich von vielem, was ich nicht mehr benötige. Ich verwende keinen HTPC mehr, sondern nur noch...
    Replies
    2
    Views
    877
    Top Bottom