[solved] - Umsteiger MP1 zu MP2 | Page 4

Discussion in 'Allgemeines Support- und Diskussionsforum' started by rbo, October 24, 2019.

  1. rbo

    rbo Portal Pro

    Joined:
    May 1, 2007
    Messages:
    391
    Likes Received:
    11
    Location:
    Ludwigsburg
    Ratings:
    +23 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Ok, das hatte ich mir auch schon mal so eingerichtet. Wenn es keine bessere Lösung gibt funktioniert das auch. Danke!

    Kein Problem! Du hilfst so vielen hier, da kann das schon mal vorkommen. :D


     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. rbo

    rbo Portal Pro

    Joined:
    May 1, 2007
    Messages:
    391
    Likes Received:
    11
    Location:
    Ludwigsburg
    Ratings:
    +23 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Noch ne Frage zu der Darstellung der Covers im Playing-Modus.
    Hier werden bei mir nur die Disc.png (drehend) dargestellt, die Covers (Folder.jpg) aber nicht (siehe Anhang).

    In der Interpreten Übersicht sind die Covers aber alle vorhanden.

    Irgendein Tipp?
    Danke!
     

    Attached Files:

  4. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,894
    Likes Received:
    2,151
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,626 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Ja, hab ich. Die Cover müssen in den ID3 Tags gespeichert werden, wo sie meiner Ansicht nach auch hin gehören. Dann werden sie auch dargestellt.
    Zwischenablage-1.jpg

    Folder.jpg werden nur für Ordner also z.B. den Artist oder Album Ordner verwendet.
    Zwischenablage-2.jpg

    Was ich nie probiert habe, aber was vielleicht funktionieren kann, ist es die Cover- Grafik genau so zu benennen wie den Track. Das wäre dann genau so wie bei Videos. Aber ich weiß nicht, ob das tatsächlich funktioniert. Käme auf einen Versuch an. Ich kann das aber nicht testen, da ich keine MP3/flac mehr ohne Cover in den Tags habe und so auf jeden Fall ein Album Cover angezeigt wird...
     
  5. rbo

    rbo Portal Pro

    Joined:
    May 1, 2007
    Messages:
    391
    Likes Received:
    11
    Location:
    Ludwigsburg
    Ratings:
    +23 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Das ist bei mir definitiv so.
    17-11-2019 16-23-56.jpg
    Ich möchte nicht für jeden Titel auch noch Bilder ablegen. ;)

    Müssen die Cover irgendeine bestimmte Größe haben?
    Meine sind alle 600x600 groß.

    Deine Darstellung des Interpreten (Bild 2) erscheint übrigens bei mir auch nicht. Obwohl es ein Folder.jpg im Interpreten Ordner gibt.
    Dafür erscheinen meine FanArt-Poster.
     
  6. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,894
    Likes Received:
    2,151
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,626 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Dann müssten Sie eigentlich auch angezeigt werden. Das war und ist bei mir schon immer so gewesen... Was da bei dir klemmt, ist nur schwer zu sagen, denn das ist normalerweise ein äußerst problemloser Bereich, der eigentlich immer funktioniert. Vielleicht mal die Musik- Medienquelle neu einlesen und vorher! das Loglevel auf "Debug" stellen. Vielleicht sieht man dann, was klemmt...

    Nein, müssen sie nicht. Nur quadratisch sollten sie sein, zumindest halbwegs. Sonst werden sie zu sehr verzerrt dargestellt. Das Cover in diesem Fall ist z.B. nicht ganz quadratisch, 500x498 Pixel, was aber nicht weiter stört..
    Zwischenablage-1.jpg

    So sieht es in meinem "Artist" Ordnern aus. Na ja, es gibt vereinzelt Ordner ohne clearlogo.png, da das nicht für alle Künstler existiert...
    Zwischenablage-2.jpg
    fanart.jpg wird dann als Hintergrund für alles von diesem Interpreten verwendet und folder.jpg als "Interpreten- Cover". In artist.nfo sind alle Metadaten wie z.B. die Biografie abgespeichert. Aktuell muss ich die noch von Kodi erzeugen lassen, aber Media-Buddy ist fast so weit, auch das hin zu bekommen. Wir schuften gerade mächtig... So weit ich weiß, liest MP2 die artist.nfo aber ein, wenn sie existieren. Und clearlogo.png wird in Kodi überall da verwendet, wo sonst der Name des Interpreten in schlichtem Text geschrieben steht. MP2 unterstützt clearlogo.png für Interpreten so weit ich weiß noch nicht.

    Habe ich mehr als ein Album von einem Interpreten befinden sich halt entsprechend viele Ordner in dem Interpreten- Ordner. also etwa so:
    Zwischenablage-3.jpg
    Für Genesis gibt es sogar ein Banner, das deswegen hier auch gespeichert ist.
    In den einzelnen Album- Ordnern sind nur die mp3 bzw flac Dateien, keine Grafiken, keine sonstigen Dateien...

    So hat das hier immer funktioniert, zumindest seitdem das in MP2 eingebaut worden ist... Auch in Kodi oder anderen HTPC Programmen wird das genau so unterstützt. Einmal so eingerichtet, muss ich nie mehr was dran machen.
     
    • Add to Wiki! Add to Wiki! x 1
  7. ge2301
    • Team MediaPortal

    ge2301 MP2 Design

    Joined:
    January 11, 2014
    Messages:
    6,269
    Likes Received:
    1,576
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Automotive Industry
    Location:
    Stuttgart
    Ratings:
    +2,371 / 2
    Home Country:
    Germany Germany
    Nereus unterstützt bereits clearlogos, nur als Info.
     
    • Like Like x 1
  8. ge2301
    • Team MediaPortal

    ge2301 MP2 Design

    Joined:
    January 11, 2014
    Messages:
    6,269
    Likes Received:
    1,576
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Automotive Industry
    Location:
    Stuttgart
    Ratings:
    +2,371 / 2
    Home Country:
    Germany Germany
    @Lehmden
    When is MediaBuddy roughly ready to support audio nfo files? Would it be possible to add a small manual to our wiki, your post is already half of it I think ;)
    Audio
    Are there also other scenarios, that would work with MP2? I'm thinking an album structure and the artist.nfo is also stored in the album folders etc. ...
     
  9. rbo

    rbo Portal Pro

    Joined:
    May 1, 2007
    Messages:
    391
    Likes Received:
    11
    Location:
    Ludwigsburg
    Ratings:
    +23 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    So, das habe ich jetzt mal gemacht.

    Im neu gescannten Ordner sieht es dann so aus:
    19-11-2019 08-39-17.jpg 19-11-2019 08-39-42.jpg
    Wie gesagt, die mp3-files sind vollständig getaggt.

    Danke schon mal!
     

    Attached Files:

  10. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,894
    Likes Received:
    2,151
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,626 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Ich antworte mal auf Deutsch, da wir hier im deutschen Forum sind (und mir solche komplexen Antworten auf Deutsch doch leichter fallen)...
    Eigentlich wollten wir das noch dieses Jahr schaffen, aber ich fürchte, das wird nichts. Einer der Gründe dafür ist die TVDB, die ja seit geraumer Zeit nur noch Probleme macht. Immer wieder sind Fehler aufgetreten, die man zunächst nicht identifizieren konnte. Nach langer Suche stellt sich dann meist heraus, das mal wieder die TVDB Schuld war... Das hat so viel Zeit unnötig verschlungen, das wir massiv in Verzug sind. Außerdem hat @lightshock beruflich mehr als üblich (was sowieso schon extrem viel ist) zu tun.
    Ach, das Grabben von Spielfilmen, Serien und Audio erledigt das selbe Modul, von daher beeinflussen Fehler auf TVDB alles , was mit Grabben zu tun hat.
    Partiell funktioniert das Erzeugen der Artist- nfo schon. Aber man muss noch zu viel manuell vorbereiten (z.B. die Artist Ordner selbst anlegen) und obendrein haben wir noch einen lästigen Bug drin, der bei mehrfachem Auftreten eines Artists zu unerwarteten Abstürzen kommt.
    Was schon problemlos funktioniert, ist das Transcodieren von Musik, und auch der Audio- Assistent (funktioniert genau wie bei Serien und Filmen) ist einsatzbereit.
    upload_2019-11-19_9-10-15.png
    Komplett fehlen tut noch das manuelle Nacharbeiten. Aber das ist nicht so aufwändig, da es nicht sooo viel zum manuell ändern gibt. Damit wollte ich allerdings erst anfangen, wenn das eigentliche Grabben steht. Sonst weiß ich nachher nicht, wo welche Daten stehen...

    Wir sollte uns da möglichst genau so aufstellen, wie Kodi... Also alles was in Kodi funktioniert, sollte auch in MP2 funktionieren. Das verursacht erfahrungsgemäß im Nachhinein immer am wenigsten Probleme. Hier mit Kodi "kompatibel" zu sein, macht MP2 nicht zum Kodi- Klon. Es ist einfach nur leichter für alle Beteidigten, wenn in solchen Bereichen möglichst die gleiche Vorgehensweise eingesetzt wird.
    Der Kernpunkt dessen, was da in Kodi geplant ist, ist ein zentraler Ordner für die Artist Fanart, vergleichbar mit der Fanart für Moviesets (Filmsammlungen). Also alles, was an Metadaten, und Grafiken für Interpreten vorhanden ist, wird in einem zentralen Ordner gesammelt. Der kann im Prinzip überall sein, wo das System immer Zugriff drauf hat. Dadurch wird das Ganze unabhängig von irgendwelchen Ordner- Strukturen und funktioniert mit jedem beliebigen Medien- Bibliothek- System. Eine, wie ich finde, vernünftige und durchdachte Neuerung, die da ab Kodi 19 eingeführt wird.
    Für Moviesets (also Filmsammlungen) ist das seit kurzem so bereits, wenn auch nicht mit frei konfigurierbarem Ordner, in MP2 integriert. Man sollte hier noch nachbessern und dem User erlauben, den Pfad zu dem zentralen Ordner selbst festzulegen. Genau dasselbe sollte auch für die Artist- Metadaten und Fanart bei Musik eingebaut werden, finde ich. Denn dadurch müsste man keine "Artist" Unterordner für die Musik anlegen (könnte aber, wenn man mag), sondern könnte das frei nach eigenen Wünschen so gestalten, wie man möchte...
    Das Szenario, das man zu jedem Album oder gar zu jedem Track die Metadaten und Fanart für den Interpreten dazu packt, ist , denke ich, nicht besonders geschickt. Das wäre zu viel Aufwand und zu viele mehrfach abgespeicherte Dateien...
    Media-Buddy wird auf jeden Fall sowohl für Moviesets als auch für Audio- Interpreten so einen zentralen Ordner unterstützen.

    ich denke, schon.;) Aber erst mal abwarten, bis Media-Buddy tatsächlich die Funktionalität so bietet, wie geplant. Dann muss ich das nämlich nur einmal schreiben, kann es aber zweimal verwenden, für die Media-Buddy Anleitung und für das MP2 Wiki..
     
    • Like Like x 1
  11. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,894
    Likes Received:
    2,151
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,626 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Du hast das Online Suchen nach Metadaten und Fanart bei Audio aktiviert gelassen. Dabei wird dann im Internet nach entsprechenden Daten und Grafiken gesucht. Das läuft im Hintergrund ab und benötigt recht viel Zeit.
    Zwischendurch stört ständig dein EPG Grabben, was nicht funktioniert, da der Zielcomputer den Zugriff nicht zulässt. Das solltest du auf jeden Fall in Angriff nehmen, denn das stört wirklich ständig.

    Das deine Cover nicht angezeigt werden, ist ein Rechte- oder Netzwerk Problem, denn:
    Also versucht MP2 die Cover aus deinen mp3 zu lesen, darf es aber nicht, da der Zugriff verweigert wurde. Wohl dasselbe Problem, wie meist. Die Rechte sind nur für "normale" User gesetzt, wohingegen der MP2 Server (der all diese Prozesse ausführen muss) aber mit viel niedrigeren Rechten als ein normaler User läuft/laufen muss...
    Es liegt also kein Problem mit MP2 vor sondern mit der Rechte- Vergabe in deinem Netzwerk, auf deinem NAS. So lange dein Netzwerk nicht mit spielt, kann das nichts werden. Das musst du zuerst mal beheben.

    Wir sollten wirklich irgendwo mal ganz Fett hin schreiben, das der MP2 Server mit viel niedrigen Rechten läuft und auch laufen muss. als ein normaler User und man bei NAS Laufwerken da gezielt drauf achten muss, wenn man die verwenden will... Dieser Fehler kommt einfach viel zu oft vor und jeder User fängt deswegen aufs Neue an dieselben Fragen zu stellen...
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!