Ambilight Eigenbau (Doku/ Infothread) - SEDU-Board, LED-Stripes, AtmoWin | Page 63

Discussion in 'Tipps, Tricks & Tutorials' started by legnod, January 15, 2012.

  1. PrivotSponge
    • Premium Supporter

    PrivotSponge MP Donator

    Joined:
    October 20, 2009
    Messages:
    276
    Likes Received:
    5
    Gender:
    Male
    Location:
    BaWü
    Ratings:
    +6 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi Neo2angel,

    i had a similar problem with the atmowinA.exe. It doesn´t open by clicking on it!
    In the event viewer of win7, i saw for each time clicking errors.
    Solution:
    Try to run the link to the exe-file in compatibility mode for windows 7



    That did the trick for me!

    Atmowin is very sensitive to changes respective the graphic card driver!

    If it doesn´t work, perhaps you can reinstall atmowin, after updating the graphic driver. (Clean registry! --> search for atmowin)
    In the registry you can also export your channel mapping settings, so you don´t have to it twice.

    Greetings
    Sponge
     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. legnod
    • Premium Supporter

    legnod MP Donator

    Joined:
    September 24, 2011
    Messages:
    1,115
    Likes Received:
    275
    Gender:
    Male
    Location:
    Stuttgart
    Ratings:
    +303 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs

    Also ich würde sagen, die Verkabelung stimmt nicht! Überprüfe mal, ob du den output vom SEDU Board an der richtigen Seite der Stripes angeschlossen hast und ob die Adern richtig belegt sind....nach den Farben der Kabel darfste dabei nicht gehen!
    Mach mal Detailfotos von dem Anschluss an den Stripes und von der Verbindung zum SEDU-Board
     
  4. Lightning303
    • Premium Supporter

    Lightning303 MP Donator

    Joined:
    September 12, 2009
    Messages:
    798
    Likes Received:
    384
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +578 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    @solipsists du hast dein stripe wie einen Ring aufgebaut. Das geht so schonmal nicht. Du kannst einen digitalen output nicht mit einem anderen digitalen output verbinden. Entferne mal alle Verbindungen nach dem letzten led glied. also lediglig 4 Kabel in den input und das wars. Natürlich darauf achten das Data und Clock nicht vertauscht sind (und vorallem +5V und GND).

    BTW ich habe gestern mein ambilight fertig gestellt und werde in der nächsten Zeit mal einen ausführlichen Post dazu machen. Damit neulinge noch andere Varianten sehen können. :) Habe bei meinen recherchen nämlich nicht viele setups mit den led ketten gesehn.
     
  5. legnod
    • Premium Supporter

    legnod MP Donator

    Joined:
    September 24, 2011
    Messages:
    1,115
    Likes Received:
    275
    Gender:
    Male
    Location:
    Stuttgart
    Ratings:
    +303 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Ohje das seh ich jetzt erst...danke @Lightning303... Das komplette Gebilde muss ein offenes Ende haben! Der Input geht lediglich an den Anfang des Stripes. Dabei ist wichtig, dass das Signal vom SEDU-Board auf der richtigen Seite der Stripes eingespeist wird (Achte auf die Pfeile die auf den Stripes aufgedruckt sein sollten!!!!). Das ist die Signallaufrichtung...
     
  6. Lightning303
    • Premium Supporter

    Lightning303 MP Donator

    Joined:
    September 12, 2009
    Messages:
    798
    Likes Received:
    384
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +578 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hallo zusammen,
    erstmal möchte ich mich sehr bei @legnod für dash tolle Tutorial bedanken, es hat mir sehr geholfen.

    Ich möchte gerne mein Ambilight Projekt kurz vorstellen.
    Während meiner Recherchen zum Thema Ambilight zum selber bauen habe ich leider fast garkeine Projerte gesehen welche die LED Ketten benutzten.
    Daher dachte ich, stelle ich meins mal vor und gebe Usern die sich auch für Ambilight interessieren eine weitere Variante.

    Ich habe mich relative früh für die LED Kette entschieden. Hauptsächlich wegen des Preises. Aber auch weil, laut meinen Recherchen, die meisten LED Stripes keine diffusen LEDs besitzten.
    Dies kann zu unschönen Lichtbildern führen.

    Der Vorteil der Stripes ist natürlich, das sie flach sind und sehr einfach am TV befestigt werden können. Einfach ankleben und fertig. Dies geht mit den Ketten so natürlich nicht.

    Also habe ich mich entschloßen ein Gestell aus Alu zu fertigen welches die LEDs hällt. Das Gestell wird dann einfach an der VESA Vorrichtung des TVs verschraubt.

    Ich habe ein wenig Erfahrung in Metallverarbeitung und CAD und habe meine Idee daher ersteinmal in AutoDesk Inventor umgesetzt.

    Zusammenbau.png


    Das Gestell beseht aus 6 Alu L-Profilen, welchen Zusammengeschraubt werden. Ich werden ein PDF mit den Technischen Zeichnungenanhängen für Interessierte.


    Nach der Planung ging es ans Einkaufen. Hier mal eine kleine Liste mit Preisen

    - Sedu Board: 39€ + 5,90€ Versand (http://shop.led-studien.de/product_info.php/info/p141_SEDU-Lights-Board-V2.html)
    - 50 WS2801 RGB LEDs: 65€ inkl. Versand (ebay, aus Deutschland)
    - 20x20x1,5x6000mm Alu L-Profil: 7,99€ + 6,90€ Versand (ebay inkl. Zuschnitt)
    - 5V, 4A Netzteil: 0€ (altes USB Hub Netzteil)

    Ich hatte einige Probleme die LEDs zu bekommen. Ich hatte erst eine Kette in China für 30€ inkl. Versand bestellt. Leider gab es Probleme mit der Post und die LEDs sind nach einem Monat bei der Post rumliegen wieder an den Versender zurückgegangen.
    Danach hatte ich keine Lust nochmal ewig auf eine Lieferung aus China zu warten und habe bei einem aus Deutschland gekauft. Ich habe zwar mehr als das dop elte bezahlt aber meine Geduld lies einfach nach ;).
    Bei den Alu Profilen gab es keinen großen Preisunterschied zwischen 6m und 3,60m (was ich gebraucht hätte), außerdem wollte ich extra Profile haben falls ich einen Fehler mache.

    Das Alu kam also schon zurecht geschnitten (2x80cm und 4x50cm).

    2013-05-15 13.37.43.jpg


    Nächster Schritt, Anzeichnen. Ein sehr wichtiger Schritt, für den man sich genug Zeit nehmen sollte.

    2013-05-15 13.53.21.jpg


    Danach Löcher körnen.

    2013-05-15 15.31.26.jpg


    Zum bohren kann ich nur einen Bohrständer empfehlen. Ich musste 62 Löcher bohren, 50 davon mit einem 12mm Bohrer. Und auch mit einem Bohrständer ist es nicht einfach 12mm Löcher ins Alu zu bohren.
    Ich habe leider keine Bilder vom bohren selber.

    Das Ergebniss.

    2013-05-15 23.58.00.jpg

    2013-05-15 23.58.21.jpg


    Nun montieren wir die Teile zusammen und machen die erste Probe am TV.

    2013-05-22 00.46.04.jpg

    2013-05-22 16.57.46.jpg


    Wie schon weiter oben erwähnt musste ich sehr lange auf meine LEDs warten, und so konnte ich das Projekt erst einen Monat später weiter führen.
    Als die LEDs dann aber endlich ankamen, ging alles sehr schnell und einfach aufgrund meiner Vorarbeit.
    Als Buchse für Netzteil und Kabel verlöten, kurzen Test am PC und edann zsammenbauen. Leider habe ich hierfür auch keine Fotos, aber es müssen ja nur 4 Kabel verbunden werden.

    Das ganze Zusammengebaut und am TV montiert sieht dann so aus.

    2013-06-18 16.45.50.jpg

    2013-06-18 16.46.03.jpg

    2013-06-18 16.46.14.jpg


    Als Software verwende ich nichts weiter besonderes. AtmoWin, MediaPortal und AtmoLight Plugin.
    Ich habe inzwischen einen Weißabgleich und Gammaabgleich gemacht. Hier eine sehr schöne Anleitung dafür: http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1030747&page=63&p=13467165#post13467165
    Zudem habe ich die Live Bild Einstellungen vernünftig konfiguriert.

    atmowin.png

    Das sind meine Einstellungen soweit, damit bin ich soweit erstmal sehr zufrieden. Ich werde jedoch noch ein wenig mit Darkness Limit und Zone overlap herumspielen.
    Ich benutzte die modded AtmoWin Version aus dem AtmoLight Plugin 1.0.19014.1. Ich musste fertstellen, das die Werte zwischen verschiedenen AtmoWin Versionen variieren können. Vorallem zwischen Modded und Original. Z.B. Edge weighting geht bei der modded Version bis 100, beim Original nur bis 30. Problematisch wenn man nicht weiß ob 100=30 ist oder ob 30=30.


    Hier 2 Test Videos meines Ambilight Systems :).



    Für Leute die interessiert sind wie das ganze ohne die ganzen Einstellungen (Weißabgleich, Gammaabgleich etc.) aussieht:
    Show Spoiler

    Gut zu erakennen, das z.B. die einzelnen LEDs hier nie aus sind, auch nicht wenn das Bild sehr dunkel ist. Die Farben stimmen auch nicht.




    Ich hoffe ich konnte einigen von euch eine Alternative zu den Stripes bieten und vielleicht einige Ideen erzeugen.
    Ich würde mich über Verbessungsvorschläge etc. freuen :).

    Gruß Marcel
     

    Attached Files:

    • Zeichnung.pdf
      File size:
      48.4 KB
      Uploaded:
      June 19, 2013
      Views:
      208
    Last edited: June 27, 2013
    • Creative Creative x 4
    • Like Like x 1
  7. ixdvc

    ixdvc Portal Pro

    Joined:
    May 26, 2009
    Messages:
    227
    Likes Received:
    31
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +37 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Sehr schön gemacht, sieht gut aus. Kannst du vielleicht mal einen Screenshot deiner AtmoWin-Einstellungen hochladen - also ohne Gamma- und Weißabgleich, nur die Bildanalyse.
     
  8. Lightning303
    • Premium Supporter

    Lightning303 MP Donator

    Joined:
    September 12, 2009
    Messages:
    798
    Likes Received:
    384
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +578 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hey, klar. Wollte ich eigentlich auch, muss ich aber vergessen haben. Habs in meinen Post reineditiert :).
     
  9. MaKin

    MaKin Portal Pro

    Joined:
    June 9, 2013
    Messages:
    51
    Likes Received:
    2
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +3 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Hey Jungs,

    ich bin seit Tagen am Rumprobieren, aber kriege es nicht hin mit AtmoLight. AtmoWin scheint zu funktionieren, aber ich weiß nicht "was" ich auf meinen Arduino Uno flashen soll. Bei RickDBs Downloads habe ich "FastSPI_LED" runtergeladen, aber darin befindet sich nur ein Example Code, mit welchem ich (nach erfolgreichem Flash) nur bewirke, dass die LEDs rhythmisch leuchten, erst eine nach der Anderen ganz schnell und dann mit Fade die RGB Farben durch. Ich komme mir total dumm vor, aber ich finde auch im Internet keine Hilfe diesbezüglich und betrete auch völliges Neuland was Programmierung von Mikrocontrollern angeht. :( Vielleicht erbarmt sich ja jemand hier...

    -Arduino Uno
    -50LEDs (WS2801)
    -MePo 1.3/1.4 (noch offen)
    (-AtmoLight Plugin aus MPEI installiert)

    Beste Grüße.

    MaKin
     
  10. legnod
    • Premium Supporter

    legnod MP Donator

    Joined:
    September 24, 2011
    Messages:
    1,115
    Likes Received:
    275
    Gender:
    Male
    Location:
    Stuttgart
    Ratings:
    +303 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
  11. MaKin

    MaKin Portal Pro

    Joined:
    June 9, 2013
    Messages:
    51
    Likes Received:
    2
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +3 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    @legnod habe ich probiert, erhalte die Meldung

    Code (Text):
    1. AtmoDuino.ino: In function 'void setup()':
    2. AtmoDuino:21: error: 'SPI_LPD8806' is not a member of 'CFastSPI_LED'
    3. AtmoDuino:27: error: no matching function for call to 'CFastSPI_LED::setPin(int, int, int)'
    Dazu finde ich bei google leider nichts. Kann ja nicht sein, dass ich der Einzige bin, der da Probleme hat oder? oO
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!