Hat schon jemand die xbmc frodo beta getestet? | Page 5

Discussion in 'MediaPortal Café' started by bamboocha, November 16, 2012.

  1. Smirk
    • Premium Supporter

    Smirk MP Donator

    Joined:
    June 22, 2011
    Messages:
    56
    Likes Received:
    19
    Ratings:
    +19 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Teste XBMC immer mal wieder, schlicht aus Interesse...
    Aber der TV Bereich ist und bleibt grottig! Das fängt bei der umständlichen Konfiguration an und hört beim Bedienkonzept auf, was für mich ein Fehldesign und keine Kinderkrankheit ist.



    Dabei hat es so ungemeines Potential. Die besten Scraper, die wohl umfangreichste Pluginsammlung, unfassbar schnelle GUI und die Chance, den DVBViewer RS - der dem MP TV Server so ziemlich in allem überlegen ist - als Backend zu nutzen.

    Aber noch ist das für mich keine wirkliche Konkurrenz...

    Und wenn alles perfekt liefe, wäre es immer noch keine Konkurrenz. Denn auch wenn MarcosQui und Co sicher einen fantastischen Job machen, so gibt es für mich nix, aber auch gar nix, was den Skin Designs vom Team Avalon / Maya / Titan ansatzweise das Wasser reichen könnte...
     
    • Like Like x 2
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. Lehmden
    • Team MediaPortal

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,834
    Likes Received:
    2,145
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,613 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    XBMC läuft auf dem Pi etwa so flüssig wie MP auf einem Atom 525 bzw AMD E-350. Zumindest wenn man den im Web kursierenden Videos glauben darf. Selbst konnte ich noch keinen Pi testen. 1080i geht allerdings nicht, nur maximal 1080p. Mehr schafft die Mini- Hardware dann doch nicht. Für Sky HD User also eher etwas knapp, deswegen für den "Haupt- HTPC" im Wohnzimmer doch wohl "untermotorisiert". Aber im Schlafzimmer, Badezimmer, Küche, Werkstatt,... da reicht das allemal, denke ich. Vor allem, da man sogar alte Röhren TV mit dem Pi noch weiter nutzen kann.
     
    • Like Like x 1
  4. Smirk
    • Premium Supporter

    Smirk MP Donator

    Joined:
    June 22, 2011
    Messages:
    56
    Likes Received:
    19
    Ratings:
    +19 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Da scheint mir auch der Weg von XBMC hinzuführen.
    Wenn man sich anguckt, was alles Neues entwickelt wird für XBMC merkt man schnell, dass der klassische HTPC vielleicht bald nicht mehr das Hauptziel sein wird.
    XBMC for Android, Ouya oder vor allem Prismcube sind für mich ziemlich vielversprechende Ansätze!
     
    Last edited: November 21, 2012
    • Like Like x 1
  5. RicoHTPC
    • Super User

    RicoHTPC Super User

    Joined:
    February 4, 2011
    Messages:
    1,441
    Likes Received:
    97
    Location:
    Cuxhaven
    Ratings:
    +178 / 6
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Die neue Version mit 512 MB RAM und das Auslagern von xbmc und der Thumbnails u.s.w. auf einen
    USB Stick anstatt auf die SD Karte bringt aber nochmal ne ganze Menge Geschwindigkeit.
    Für mich wäre das im Wohnzimmer auch nix, aber für Küche und Schlafzimmer z.B. sehr reizvoll.
    Außerdem zeigt's halt mit wie wenig Hardware man ein gutes Ergebnis erzielen kann: wenn einer nen Pi baut
    der doppelt so schnell ist und dabei dreimal soviel Strom verbraucht, dann sinds immernoch nur 11,5 Watt...
     
    • Like Like x 1
  6. Lehmden
    • Team MediaPortal

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,834
    Likes Received:
    2,145
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,613 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Ich denke, das liegt einfach an der Plattform- Offenheit von XBMC. MP ist auf Windows beschränkt, bedingt durch .NET. Mono (.NET Framework für Nicht Windows Systeme) tut es für MP nicht. Dadurch kann MP nie auf solchen Geräten wie dem PI, Andoid- bzw IOS Tablets, MacBooks, usw laufen. Dank der "Zweitverwertung" des MP TV Servers lassen sich so aber "Pseudo- MP" Linux Klienten verwirklichen. Denn mal ehrlich, für einen Außenstehenden ist der Unterschied zwischen XBMC und MP kaum zu erkennen/erfassen... Das sind eher kleine Geschmacksunterschiede. So kann ich persönlich weder mit Avalon noch mit Maya als Skin auch nur irgendwas anfangen, für dich ist das Grund genug, nie auf XBMC zu wechseln. Alles reine Geschmackssache...
     
    • Like Like x 1
  7. toga67

    toga67 Portal Pro

    Joined:
    October 15, 2010
    Messages:
    181
    Likes Received:
    11
    Ratings:
    +11 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Irgendwie schaffe ich es nicht den Sat-Kartentreiber meiner S2-1600 unter Linux zu installieren. Wo kann man denn in UBUNTU sehen welche Geräte und Treiber installiert sind? Sowas wie einen Gerätemanager unter Windows finde ich einfach nicht. Hat jemand einen Tipp?
     
  8. pleibling

    pleibling Portal Pro

    Joined:
    October 10, 2006
    Messages:
    107
    Likes Received:
    2
    Ratings:
    +2 / 0
    Klingt interessant. Ich habe vor ca. 2 Jahren von Windows(MP) auf Mac gewechselt, da mir einfach 10 Windowsrechner zu hause als doppel-daddy zuviel Arbeit waren. Damit habe ich dann auch auf EyeTV gewechselt, damit kann ich meine Macs/iOS Geräte mit TV versorgen. Allerdings hat das natürlich einige Einschränkungen (Aufnahmen programmieren über Remote, Aufnahmen löschen von Hand per Remote, Dateien mehrfach vorhanden da als Mediendatei und zusätzlich in iTunes für die Apple TVs usw.).

    Hauptsächlich schaue ich aber eigentlich nicht mehr über die Macs, sondern über die Apple TVs.

    Was ich an MP geschätzt hatte, war das ich an einer Stelle entschlüsseln konnte und auf allen Systemen im Haus schauen konnte. Da ich nun ein Sky Abo habe, wäre das ein bedeutender Vorteil wieder für die MP Nutzung.

    Jedoch möchte ich nachdem ich die Apple TVs und Macs nutze nicht mehr auf große Klobige Rechner zurück.

    Da kam die News mit Frodo gerade recht :). Frodo läuft auch auf Apple TV - jedoch weiß ich nicht, ob da auch das PVR Modul geht. Hat das schon mal jemand getestet?

    Wenn das gehen würde, das wäre der Burner! Ein Apple TV 3 (derzeit aber noch kein Jailbreak, derzeit nur der Apple TV2 mit 720p unterstützt, ist denke ich aber nur eine Sache der Zeit) mit Full HD, 0db, Megaklein, schick, Stromverbrauch unter 10W im Vollbetrieb, Fernbedienung (keine Vollwertige mit Ziifern usw.), LAN/WLAN, SPDIF out und bei Bedarf noch den Apple Kram (die GUI kann man ja immer noch starten) und bei Bedarf Browser (habe XMBC und Browser über Firecore drauf). Das wäre der ultimative Client - Wenn es denn läuft mit dem PVR Modul.

    Dazu könnte man dann ja auch auf den Macs dann XBMC nutzen und hat schon wieder alles einheitlich.

    Mit der iPhone / iPad App könnte man dann vermutlich wenigstens auf die Aufnahmen zugreifen.
     
  9. Lehmden
    • Team MediaPortal

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,834
    Likes Received:
    2,145
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,613 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Grundsätzlich lässt sich Frodo auf AppleTV2 installieren. Und damit sollte auch der PVR (= LiveTV) Support mit installiert sein. Ob es da aber, wie bei der Windows Version mit dem MediaPortal Klienten Probleme gibt, kann ich mangels passender Hardware nicht sagen. Gibt es eigentlich einen TV Server für Apple? MythTV lläuft glaube ich unter Apfel- OS. Ob damit das zentrale Entschlüsseln so gut klappt wie mit dem MP TV Server weiß ich aber nicht. Sonst musst du ja zumindest auf einem Rechner Windows oder Linux installieren...

    Ich habe XBMC inzwischen auch ans laufen bekommen. War aber extrem fummelig. Zunächst musste ich ein nightly Build installieren und dann das MP PVR Addon von hier manuell laden und installieren. Nach vielem Gefummel und ohne genau zu wissen, wie ich es letztendlich hin bekommen habe, hat XBMC sogar meine Kanal- Sortierung vom MP Server übernommen. Ich hoffe, das diese Probleme bis zur Final dann doch ausgemerzt werden können. Wenn ich XBMC vollständig durch konfiguriert habe, werde ich mal einen genauen, ausführlichen Vergleich zwischen Frodo und MP 1.3 Beta machen...
     
  10. Holzi
    • Team MediaPortal

    Holzi Super Moderator

    Joined:
    April 21, 2010
    Messages:
    7,928
    Likes Received:
    1,591
    Gender:
    Male
    Location:
    Ba-Wü
    Ratings:
    +2,228 / 8
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Auf den Vergleich bin ich auch mal gespannt. :)
     
  11. pleibling

    pleibling Portal Pro

    Joined:
    October 10, 2006
    Messages:
    107
    Likes Received:
    2
    Ratings:
    +2 / 0
    Ohje, merke gerade das ich schon echt lange nicht mehr MP genutzt habe. Habe auf einem virtuellen XP den TV Server installiert, vorher die HDHomeruntuner eingerichtet. TV Server ist standard installiert (mit MySQL) und nach Installation habe ich auch Sendersuchlauf gemacht und viele gefunden. Wenn ich Manual Timeshift mache, dann wird mir auf angezeigt das was "aufgenommen" wird. Lokale Firewall ist aus, nur MS Virenschutz (keine weitere Sicherheitsfeature die Verbindungen blocken können, Zugriff über LAN möglich auch von anderen Rechner im Netz - z.B. Windowszugriff, als Server ist IP eingegeben somit scheidet schon mal Namensauflösungsproblem aus). Zugriff vom LAN ist auch auf den MySQL möglich (getestet mit MySQL Workbench). Diese DLL die angemekert wurde habe auch ausgetauscht nach Anweisung hier im Forum).

    Dennoch kein Zugriff vom LAN aus mit Windows und MP Client. Wenn das klappen sollte, dann kommt der Test mit XBMC vom Mac aus und dann vom AppleTV.

    Und wenn das alles rund läuft, dann brauche ich glaub ich wieder einen MP TVServer ;).

    Kann ich noch was testen, oder habe ich was vergessen freizugeben, damit ich eine Verbindung hinbekomme zu den Clients?
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!