SERVER: Win 7 oder WHS

MrCrabs

Portal Pro
January 21, 2010
884
43
Braunschweig
Wie bekomme ich denn Sicherheit, wenn auch nicht absolute? Ich baue mehrere Festplatten ein und lass die im RAID5 laufen, gut. Und dann hätte ich noch eine Netzwerkfestplatte mit 1TB, kann man die fürs Server-Backup nutzen? Ich kenn mich da null aus, was Datensicherheit angeht. Es soll halt nur nicht sein, dass wenn ich alle Daten auf dem Server lasse, dass die verloren gehen, wenn der abraucht.

Was sollten denn ein Server mit TVService, Mailserver und NAS-Funktionen so an Ausstattung haben? CPU, RAM, alle Daten inkl. WHS auf den RAID-Array oder extra Systemplatte?
 

larry_S

Portal Pro
December 11, 2008
1,421
63
Country flag
AW: SERVER: Win 7 oder WHS

joecool70
Der WHS 2011 hat eine Mindestanforderung von 2GB Arbeitsspeicher. Dies kann man durch eine angepasste Setupdatei (cfg.ini) anpassen. Ob er das aber flüssig läuft ist fraglich. Kommt eben darauf an, was du testen willst.

MrCrabs
Das minimun zum Thema Datensicherheit ist ein Backup der Daten. Damit kam zumindest eine versehentlich gelöschte oder veränderte Datei zurückgespielt werden. Wenn man nur Raid nutzt, wäre die Datei in diesem Fall verloren.
Das ganze kann man dann noch weiterführen bezüglich der Aufbewahrung.
Hier würde ich darauf achten, dass nicht beides gleichzeitig am Stromnetz hängt. Damit wird bei einem Blitzeinschlag nicht alles zerstört.
Etwas übertrieben halte ich persönlich die Aufbewahrung in einem separatem Gebäude (wegen Diebstahl, Brand...).
Man kann hier ggf. noch die wichtigsten Sachen in die Cloud auslagen.

Gruß
Larry
 

JackTramiel

MP Donator
  • Premium Supporter
  • November 22, 2006
    1,400
    48
    41
    Recklinghausen
    Country flag
    Auf meinem 2.7 GHz Sempron 140 läuft WHS2011 schnell genug. Denke der Celeron könnte durchaus erstmal reichen.
    Hab aber mehr RAM drin.
     

    joecool70

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • December 21, 2008
    204
    18
    Baden-Württemberg
    Country flag
    AW: SERVER: Win 7 oder WHS

    Auf meinem 2.7 GHz Sempron 140 läuft WHS2011 schnell genug. Denke der Celeron könnte durchaus erstmal reichen.
    Hab aber mehr RAM drin.

    Das hört sich gut an, ich werde die Kiste mal auf 2GB aufrüsten, vielleicht kann ich dann erst mal auf neue HW verzichten. Ich dachte, dass so ein Server ordentlich Dampf braucht!

    Meine maximale Anforderung sind zwei Aufnahmen gleichzeitig und dabei noch eine Aufnahme auf einem Client anschauen.

    Reichen dann 2 GB im Server?
     

    larry_S

    Portal Pro
    December 11, 2008
    1,421
    63
    Country flag
    AW: SERVER: Win 7 oder WHS

    Die CPU wird reichen, wenn du nicht zusätzlich CPU-lastige Programme installierst. Einige haben den WHS sogar auf einem Einkern Atom laufen.
    Probiere es doch einfach mal mit den 2GB. Vermutlich wird es reichen.

    Gruß
    Larry
     

    joecool70

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • December 21, 2008
    204
    18
    Baden-Württemberg
    Country flag
    AW: SERVER: Win 7 oder WHS

    Also gut, ich habe die Kiste jetzt mit zwei übrigen 512 MB - Module auf 2 GB hochgerüstet und habe mir WHS bei Amazon bestellt. Ich bin schon ganz unruhig.... :)

    Im Wohnzimmer habe ich im Moment ein Multiseat Mepo laufen. Kann ich hier die Server-Anwendung einfach stilllegen oder muss ich Mepo neu insatallieren?


    Gruß
    Joe
     

    joecool70

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • December 21, 2008
    204
    18
    Baden-Württemberg
    Country flag
    AW: SERVER: Win 7 oder WHS

    Kurzes Résumé:

    ich habe WHS 2011 auf meiner Testmaschine installiert und mal getestet. Leider gibt es für das alte Mainboard keine richtigen Treiber unter Win 7! Und schon gar nicht f. d. 64 Bit Version. :-(

    FAZIT:
    WHS ist eine gelungene Software. Sowohl auf dem Server als auch auf den Client-PCs werden zahlreiche, nützliche Tools für die leichtere Bedienung bereitgestellt. Gegenüber einer NAS-Lösung oder einem "normalen" Win7-Server, hat man ohne viele open source Zusatzprogrämmchen schnell einen leistungsfähigen Multi-Media-Server aufgesetzt.
    Wenn man ältere Hardware einsetzen möchte, sollte vorher geprüft werden, ob Treiber für das Mainboard erhältlich sind!
    Ich für meinen Teil, werde auf jeden Fall Geld aus der Familienkasse zusammenkratzen und den WHS auf einer geeigneten Hardeware-Basis zeitnah richtig aufsetzen.

    Gruß
    Joe
     

    joecool70

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • December 21, 2008
    204
    18
    Baden-Württemberg
    Country flag
    AW: Re: SERVER: Win 7 oder WHS

    Ich habe mich in den letzten Tagen intensiv mit dieser Frage beschäftigt und bin im Moment bei dieser Grundlage:

    ASUS E35M1-M inkl. AMD Fusion E-350

    Vorteile: Braucht wenig Strom und reicht für 2 x TV kucken und 2 x streamen angeblich aus. Und ist preiswert. Dann 8 GB für ne Ramdisk-Grundlage, ne SSD und ne 1-2 TB Platte dazu. Dann sollte man mal ne gute Grundlage zusammengenagelt haben. Für das Gehäuse werde ich, wenn es paßt, mein Siemens Fujitsu P320 - Gehäuse nehmen. Ich weiß noch nicht, ob das board ATX-kompatibel ist!? WHS 2011 habe ich schon. fertisch!!
     
    Top Bottom